Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

25. September 2014 | Lob und Preis

Theodor-Herzl-Preis posthum an Axel Springer

Der Jüdische Weltkongress hat den Verleger Axel Springer posthum mit dem Theodor-Herzl-Preis geehrt. Die Schatzmeisterin des Jüdischen Weltkongresses, Chella Safra, nannte Springer laut einem „Welt“-Artikel „einen der führenden Unternehmer Nachkriegsdeutschlands.“ Für ihn sei Aussöhnung „mehr als nur ein Wort“ gewe­sen: „Es war seine tiefste Überzeugung.“ Unter anderem die Kampagne der „Bild“ gegen Juden­hass zeige, dass der Geist und das Vermächtnis Axel Springers bis heute leitet.

zurück