Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

18. Oktober 2004 | Namen und Nachrichten

„The Sun“ reduziert Online-Angebot

Die größte Boulevardzeitung Großbritanniens, „The Sun“, plant, einen Großteil der redaktionellen Inhalte ihrer Website – darunter auch die berühmte Seite drei – vom Netz zu nehmen. Stattdessen sollen Geschichten nur angerissen werden, um den User zum Kauf der Zeitung anzuregen. Hintergrund ist die sinkende Auflage der Zeitung. Laut einer Studie soll „The Sun“ rund 90.000 Leser an ihren Online-Auftritt verloren haben, der die gleichen Inhalte wie die Zeitung bietet. Gleichzeitig plant das Unternehmen eine Ausweitung seiner mobilen Angebote: Entwickelt wird ein kostenpflichtiges Angebot für Handys.

 

Quelle: paidcontent.org, 13.9.2004

zurück