Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

25. August 1998 | Marketing

Telekommunikation steckt viel in Werbung

Der Wettbewerb auf dem Telefonmarkt treibt die Werbeausgaben der Branche in die Höhe. Nach dem Automarkt, den Massenmedien und den Handelsorganisationen, die seit Jahren auf den ersten drei Plätzen stehen, investierte die Telekommuni-kation im ersten Halbjahr 1998 am stärksten in Werbung: Mit rund 609 Millionen Mark waren die Ausgaben der Branche um 76,5 Prozent höher als im gleichen Zeitraum des Vorjahres, wie aus einer Erhebung der Hamburger Nielsen S+P Werbe-forschung hervorgeht. Die beiden größten Werbe-branchen ließen dagegen bei der Reklame nach: Der Automarkt steckte in den ersten sechs Monaten 1998 gemäß der Erhebung etwa 1,4 Milliarden Mark (-0,7 Prozent) in die Werbung; die Massenmedien reduzierten ihre Ausgaben um 1,8 Prozent auf 1,1 Milliarden Mark. Dagegen gaben die Handels-organisationen auf Platz drei für Werbung fast 888 Millionen Mark (+9,2 Prozent) aus.

zurück