Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

12. Juli 2007 | Namen und Nachrichten

„taz nrw“ wird eingestellt

Die Regionalausgabe der „taz – die tageszei­tung“ in Nordrhein-Westfalen wird eingestellt. Das hat der Vorstand der Zeitung am 2. Juli 2007 bei einer gemeinsamen Sitzung mit dem Aufsichtsrat beschlossen. Der Regionalteil machte Verlust. Deshalb hatte die „taz“ zuletzt in einer Abonne­ment-Kampagne für ihre NRW-Ausgabe mit dem Slogan „Sind wir noch zu retten?“ geworben. Ziel war es, 1.000 neue Abonnements bis zum 30. Juni zu gewinnen; dies war nicht erreicht worden. In Nordrhein-Westfalen arbeiten 15 Redakteure und viele freie Autoren für die „taz“. Den angestellten Mitarbeitern werde zum 31. August 2007 gekündigt, teilt die „taz“ in ihrer Ausgabe vom 4. Juli 2007 mit. Verhandlungen über einen Sozialplan würden umgehend aufgenommen.

zurück