Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

07. Dezember 2011 | Namen und Nachrichten

„taz“ gründet Recherche-Ressort

Die Berliner „taz – die tageszeitung“ hat Ende November 2011 die Gründung eines neuen Re­cherche- und Reportage-Ressorts angekündigt. Dort werden die bisherigen Reporter mit zwei neuen Rechercheuren ein Team bilden. Wie die Zeitung weiter bekanntgab, wird die bisherige Trennung zwischen Print- und Online-Bereich aufgegeben. Zu diesem Zweck werden die Print- und Online-CvDs zusammengelegt und künftig im Online-Ressort angesiedelt. So sollen „aus einer Hand“ die Produktionsaufgaben für beide Ver­breitungswege gebündelt werden. Weitere Ände­rung: Das neue Planungs-Ressort wird künftig für die Produktion und Gestaltung der Titel- sowie der Schwerpunktseiten zuständig sein. Klaus Hillenbrand, ehemals Chef vom Dienst, und Ge­reon Asmuth, vormals Leiter der Berliner Lokal­redaktion, werden diesen Bereich verantworten.

zurück