Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

01. Oktober 2002 | Namen und Nachrichten

„Tagesspiegel“ mit „chrismon“

Das evangelische Magazin “chrismon“ erscheint seit Mitte September 2002 auch als monatliches Supplement der Berliner Tageszeitung „Der Tagesspiegel“. Das Blatt ist neben der „Süddeutschen Zeitung“ (München), der „Frankfurter Rundschau“, der „Sächsischen Zeitung“ (Dresden) und der Hamburger Wochenzeitung „Die Zeit“ der fünfte Vertriebspartner von „chrismon“, das seit Oktober 2000 monatlich im Auftrag der evangelischen Kirche in Deutschland vom Hanseschen Druck- und Verlagshaus in Hamburg produziert wird. Die Gesamtauflage von „chrismon“ erhöht sich damit um rund 165.000 Exemplare auf nun 1,57 Millionen Hefte monatlich. „chrismon“ ist hervorgegangen aus der Wochenzeitung „Deutsches Allgemeines Sonntagsblatt“ (DS). Das Hansesche Druck- und Verlagshaus ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft des Süddeutschen Verlags in München.

 

Internet: www.tagesspiegel.de

zurück