Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

25. Februar 2003 | Namen und Nachrichten

Täglich mehr als acht Stunden Medienkonsum

Die Deutschen sind intensive Mediennutzer: Insgesamt sehen sie pro Tag mehr als acht Stunden fern, hören Radio, lesen oder surfen im Web. Zu diesem Ergebnis kommen unabhängig voneinander zwei aktuelle Erhebungen: Laut der Studie „Massenkommunikation VI“ ist die Dauer des täglichen Medienkonsums mit fast 8½ Stunden (502 Minuten) mehr als doppelt so lang wie vor 30 Jahren (214 Minuten). Die Radiohördauer hat sich seit damals fast verdreifacht, das Fernsehen nahm rund 50 Prozent zu, die Tageszeitungen liegen bei 30 Minuten, 1970 waren es 35 Minuten. Medien werden dabei vielfach begleitend oder parallel genutzt. Den hohen Medienkonsum von acht Stunden pro Tag bestätigt auch die Studie „Time Budget“ des TV-Vermarkters SevenOne Media. Auch hier ist in den letzten Jahren die durchschnittliche tägliche Hör- und Sehdauer der 14- bis 49-Jährigen gestiegen. Im Internet wird im Schnitt viermal so lang gesurft wie im Jahr 1999.

zurück