Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

17. Juni 2014 | Veranstaltungen

Symposium „Investigativer Journalismus“

„Investigativer Journalismus in einer Regional­zeitung – geht das?“ Um diese Frage geht es am 26. Juni beim Symposium Investigativer Journa­lismus in Stuttgart. Die Journalistische Berufsbil­dung (JBB), eine Arbeitsgemeinschaft des Ver­bands Südwestdeutscher Zeitungsverleger mit dem DJV, lädt Redakteure und Volontäre ein, mit preisgekrönten Referenten über Recherchewege und mutigen Aufklärungsjournalismus zu spre­chen. Referenten sind Josef-Otto Freudenreich („Kontext: Wochenzeitung“), Meinrad Heck („edi­tion-zeitlupe.com“), Wolfgang Messner und And­reas Müller (beide „Stuttgarter Zeitung“) und Rainer Nübel („Stern“). Die Seminargebühr be­trägt 260 Euro (inkl. Verpflegung, Arbeitsmaterial, Tagungsgetränke).

zurück