Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

22. März 2001 | Namen und Nachrichten

Sven-Simon-Preis für Laci Perenyi

Der Düsseldorfer Fotograf Laci Perenyi ist am 7. März 2001 mit dem Sven-Simon-Preis der "Welt am Sonntag" für das beste Sportfoto des Jahres 2000 in Hamburg ausgezeichnet worden. Perenyi erhielt den mit 25.000 Mark dotierten ersten Preis für sein Bild "Abgetaucht", das einen Turmspringer vom Drei-Meter-Brett bei der Schwimm-Europameisterschaft 2000 in Helsinki zeigt. Der zweite Preis und 10.000 Mark gingen an Michael Kienzler aus Triberg/Freiburg. Platz drei und 5.000 Mark gewann Jens Meyer aus Erfurt. Der Sven-Simon-Preis ist Axel Springer jr. gewidmet, dem ehemaligen Chefredakteur der "Welt am Sonntag", der unter dem Pseudonym Sven Simon als Fotograf internationale Anerkennung gefunden hatte. 20 Jahre lang wurde der Preis an Jugendliche verliehen, die sich beim Schutz von Umwelt und Natur hervorgetan hatten, dem großen Anliegen von Axel Springer jr. Seine zweite Leidenschaft habe der Sport-Fotografie gegolten, teilt die Axel Springer Verlag AG mit. Daher werde seit dem Jahr 2000 der Sven-Simon-Preis für die besten Sportfotos eines jeden Jahres vergeben.

Kontakt:
ASV,
Charlotte Rybak,
Telefon 030/2591-2529,
E-Mail: crybak@asv.de

Im Internet: www.asv.de

zurück