Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

17. Juli 2003 | Namen und Nachrichten

Sven-Simon-Preis an Gero Breloer

Der Fotograf Gero Breloer ist mit seinem Foto „Edelfan“ am 1. Juli 2003 von der „Welt am Sonntag“ mit dem Sven-Simon-Preis für das beste Sportfoto des Jahres 2002 in Berlin ausgezeichnet worden. Der Preis wurde zum fünften Mal vergeben, der erste Platz ist mit 12.500 Euro dotiert. Der zweite Preis und 5.000 Euro gingen an Matthias Hangst für das Foto „Abgekämpft“; 2.500 Euro und Platz drei errang das Foto „Eingeschränkt“ von Sascha Fromm. Der Sven-Simon-Preis ist nach dem 1980 verstorbenen Sohn des Verlegers Axel Springer benannt, der unter diesem Pseudonym internationale Anerkennung als Fotograf erlangt hatte. Der Preis wird seit 1999 von der „Welt am Sonntag“ verliehen. Der Jury gehören auch zahlreiche namhafte deutsche Sportler an. Kontakt Axel Springer Verlag C. C. Schmidt, Telefon 030/259172523, E-Mail carola.schmidt@axelspringer.de.

 

Internet: www.axelspringer.de

zurück