Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

24. Juli 2007 | Marketing

„Südkurier“ mit web-basierter Werbewirkungsmessung

Das Südkurier Medienhaus in Konstanz hat ein neues Instrument zur Messung der Werbewir­kung eingeführt. Das web-basierte Werkzeug RAM (Research and Analysis of Media) soll auf Basis standardisierter Fragebögen eine detail­lierte Analyse von Anzeigen ermöglichen, die in der Tageszeitung „Südkurier“ geschaltet werden. Das RAM-Messsystem beruht auf einem eigenen Leserpanel, mit dem über das Internet kontinuier­lich Untersuchungen für alle interessierten Anzei­genkunden durchgeführt werden. „Mit der Einfüh­rung von RAM bieten wir unseren Mediakunden ein effizientes Instrumentarium, um die Kontakt­werte, das Kontaktprofil und den Einfluss von Format, Platzierung und Gestaltung einer Anzeige zu messen“, sagt dazu Rainer Wiesner, Ge­schäftsführer der Südkurier Medienhaus GmbH. Vor dem „Südkurier“ hat der „Mannheimer Mor­gen“ das System als Pilotkunde getestet. Entwi­ckelt wurde RAM 2002 in Schweden, wie der „Südkurier“ mitteilt. Heute sei es in zwölf Märkten bei mehr als 220 Publikationen im Einsatz. In Deutschland wird RAM durch die GESO GmbH, Bodenheim, vertreten.

zurück