Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

24. Februar 2010 | Namen und Nachrichten

Süddeutscher Verlag mit eigener Foto-Community

Der Süddeutsche Verlag, München, hat die Fotocommunity „Timeline Images“ gestartet. Dort können Mitglieder ihre Fotos einstellen, andere kommentieren und sich austauschen. Bedingung ist allerdings, dass die Fotos älter als 20 Jahre sind. Darüber hinaus können Käufer die Fotos in verschiedenen Größen für Web- oder Printformate erwerben, bei entsprechender Qualität auch als Poster. Die Preise variieren dabei von fünf bis 60 Euro. Die Urheber erhalten 30 Prozent an den Netto-Umsätzen. Darüber hinaus ist Süddeutsche Zeitung TV seit einigen Wochen mit einem eigenen Channel auf dem Videoportal sevenload aktiv. Dort werden Inhalte von Süddeutsche Zeitung TV in drei- bis sechsminütigen Clips ausgestrahlt, die von Usern kommentiert, weiterverlinkt und an Freunde empfohlen werden können. Ziel des Angebots sei es, die Inhalte des Süddeutschen Verlags auf möglichst vielen Kanälen zu verbreiten.

Quelle: Süddeutscher Verlag

zurück