Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

17. Februar 2005 | Marketing

„Süddeutsche Zeitung“ startet DVD-Reihe

Auch die „Süddeutsche Zeitung“ in München startet eine Spielfilm-Edition auf DVD: Die „Süddeutsche Zeitung Cinemathek“ präsentiert je einen Film der 50 bedeutendsten Regisseure, ausgewählt von den Kinoredakteuren der Zeitung. Angeboten werden beispielsweise Klassiker wie „Der unsichtbare Dritte“ von Alfred Hitchcock oder Kultfilme wie „Lost Highway“ von David Lynch und „Heat“ von Michael Mann. Als DVD-Premiere wird „Wilde Erdbeeren“ von Ingmar Bergman angekündigt. Den Anfang macht am 5. März 2005 „Der Leopard von Luchino Visconti. Danach erscheint jeden Samstag ein neuer Film, der parallel in der „SZ“ von einem Redakteur oder prominentem Filmschaffenden besprochen wird. Die DVDs kosten im Einzelverkauf 9,90 Euro, Bezieher der Gesamtedition erhalten monatlich für 28 Euro ein Paket mit vier Filmen. Vertrieben werden sie über den Buchhandel, den Fachhandel und direkt über die SZ-Abteilung neue Produkte. Kontakt: Süddeutsche Verlag, Sebastian Berger, Telefon 089/21838647, E-Mail sebastian.berger@sueddeutsche.de.

 

Internet: www.sueddeutsche.de

 

Internet: www.sueddeutsche.de

zurück