Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

03. November 2005 | Marketing

„Süddeutsche Zeitung“ relauncht Anzeigenmärkte

Die „Süddeutsche Zeitung“ (SZ) in München hat ihren Immobilienmarkt in der gedruckten Ausgabe und online relauncht: Auf sueddeutsche.de bietet eine neue Überblickfunktion zahlreiche Services. Hier kann man mit Hilfe von Stadtplan und Luft­bild in München und Umgebung jedes Haus loka­lisieren und von oben betrachten. Zusätzlich lässt sich individuell wählbar die Infrastruktur der Um­gebung einblenden, etwa Haltestellen, Schulen oder Museen und Theater. Inserenten haben jetzt die Möglichkeit, ihre Immobilien auch mit Farbfo­tos zu präsentieren. Die Anzeigen können online gebucht werden und erscheinen dann nicht nur in der Printausgabe, sondern automatisch auch online. Zusätzlich kann im Internet ein ausführli­ches Exposé eingestellt werden.

Ferner hat die „Süddeutsche Zeitung“ mit dem österreichischen „Der Standard“ und dem Schweizer „Der Tagesanzeiger“ eine Anzeigen­kombination für den deutschsprachigen Raum gestartet. Zusammen würden mehr als zwei Milli­onen Leser erreicht, „unter ihnen ein hoher Anteil an Personen mit überdurchschnittlichem Ein­kommen und hohem Bildungsgrad“, heißt es in einer Pressemitteilung der „Süddeutschen Zei­tung“. Die Vermarktung und Abwicklung der „D-A-CH“ genannten Anzeigenkombi liegt beim Mar­kenanzeigen-Serviceteam der „SZ“.

zurück