Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

07. Mai 2004 | Namen und Nachrichten

„Süddeutsche Zeitung“ kooperiert mit „New York Times“

Die „Süddeutsche Zeitung“ (SZ) in München erscheint seit dem 3. Mai 2004 in einer Testphase jeden Montag mit der Beilage „The New York Times International Weekly“. Das englischsprachige Supplement ist eine exklusive Kooperation der „SZ“ mit der „New York Times“ (NYT) für den deutschsprachigen Raum. Es wird im Tabloidformat gedruckt und enthält auf 16 Seiten ausgewählte aktuelle „NYT“-Beiträge. Die Themenauswahl der Beilage wird zwischen den Redaktionen abgestimmt. Produziert wird die Beilage mit einer verbreiteten Auflage von fast 430.000 Exemplaren im Druckzentrum des Süddeutschen Verlags in München. Nach Angaben von „SZ“-Chefredakteur Hans-Werner Kilz will die „Süddeutsche“ vor allem ihre international orientierte Leserschaft mit dem neuen Angebot ansprechen. Die redaktionelle Kooperation mit der „NYT“, einer der bekanntesten Zeitungen der Welt, „unterstreicht den Stellenwert der ‚SZ’ nicht nur für Deutschland, sondern auch in Europa“. Der Verlag verspricht sich auch Anreize für das internationale Anzeigengeschäft, führt der Geschäftsführer der „Süddeutschen Zeitung“, Klaus Josef Lutz, aus und unterstreicht den Anspruch des Blatts, ein „auch für internationale Kampagnen attraktiver Werbeträger zu sein“. Die „New York Times International Weekly“ erscheint bereits in mehreren großen Zeitungen anderer europäischer Länder: „La Repubblica“ (Italien), „El Pais“ (Spanien), „Le Monde“ (Frankreich) sowie „The Daily Telegraph“ (Großbritannien). Die Beilage ist Teil eines europäischen Anzeigennetzwerks, zu dem neben den Partnerzeitungen der „New York Times“ auch die „NYT“-Tochter „International Herald Tribune“ gehört. Kontakt: Süddeutsche Zeitung, Sebastian Lehmann, Telefon 089/2183-8647, E-Mail sebastian.lehmann@sueddeutscher-verlag.de.

 

Internet: www.sueddeutsche.de

zurück