Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

07. Oktober 2016 | Namen und Nachrichten

„Stuttgarter Zeitung": Mehrheitsgesellschafter bei Bechtle Verlag und Druck

Die „Stuttgarter Zeitung" (StZ) wird neuer Mehrheitsgesellschafter bei Bechtle Verlag und „Esslinger Zeitung". Sie übernimmt Anteile von Christine Bechtle-Kobarg und hält somit künftig die Mehrheit an der baden-württembergischen Regionalzeitung. Weiterer Gesellschafter ist, wie bisher, die GO Druck Media Verlag GmbH & Co. KG mit Sitz in Kirchheim Teck. Bechtle-Kobarg beendet dadurch ihr direktes unternehmerisches Engagement in Esslingen, ist jedoch über ihre Beteiligung an der Südwestdeutschen Medienholding mittelbar an dem Unternehmen beteiligt und ist weiterhin Herausgeberin der „Esslinger Zeitung".

Esslinger.JPGMit dem Einstieg werden „Esslinger Zeitung" und „Stuttgarter Zeitung" künftig eng zusammen arbeiten: „Die Kooperation soll es uns ermöglichen, Kompetenzen zu bündeln, Marktchancen zu nutzen und gemeinsam strategische Ziele zu formulieren. In den nächsten Wochen und Monaten stehen der Erhalt und Ausbau von Know-how sowie die Ausschöpfung von Synergiepotenzialen, unter Berücksichtigung der Eigenständigkeit von Esslinger Zeitung und der Markstellung der Druckaktivitäten im Zentrum der gemeinsamen Aktivitäten“, wird StZ-Geschäftsführer Herbert Dachs in einer Pressemitteilung zitiert.

zurück