Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

16. September 2015 | Namen und Nachrichten

Stuttgart: Führungsteam der Zeitungen steht

Die "Stuttgarter Zeitung" und die "Stuttgarter Nachrichten" haben die Führungspositionen in der künftigen Gemeinschaftsredaktion vergeben. Wie die Südwestdeutsche Medien Holding (SWMH) mitteilte, stellen beide Zeitungen je fünf Ressortleiter, zudem kommt von außen eine neue Leiterin des Digital-Ressorts hinzu.

Stuttgart.JPGDie Gemeinschaftredaktion, die zum 1. April 2016 die Arbeit aufnehmen wird, erstellt künftig Inhalte für beide Titel, die um Beiträge von Exklusivautoren ergänzt werden. Die Ressorts werden künftig geführt von: Rainer Pörtner (Politik/Landespolitik), Anne Guhlich (Wirtschaft), Peter Trapmann (Leben), Tim Schleider (Kultur), Holger Gayer und Jan Sellner (Lokales/Sublokales), Achim Wörner (Region/Baden-Württemberg), Swantje Dake (Digital Unit), Stefanie Zenke (Multimediale Reportagen), Dirk Preiß (Sport) und Anette Herrmann (StN-Partnerproduktion).

An der Spitze der Redaktionen stehen wie bisher Joachim Dorfs als Chefredakteur der Stuttgarter Zeitung und sein Stellvertreter Michael Maurer sowie Dr. Christoph Reisinger als Chefredakteur der Stuttgarter Nachrichten mit seinem Stellvertreter Wolfgang Molitor.

Zehn Exklusivautoren pro Titel sollen in den nächsten Wochen benannt werden, heißt es.

zurück