Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

21. August 2007 | Namen und Nachrichten

StudiVZ überholt T-Online

Das Studentenportal StudiVZ (Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck) hat im Mai 2007 erstmals seine Seitenaufrufe von der IVW prüfen lassen und bei der erstmaligen Ausweisung den langjährigen Spitzenreiter T-Online überholt. 2,6 Milliarden Seitenaufrufe weist das Studentenportal auf, rund 400.000 Aufrufe mehr als der bisherige Branchenprimus T-Online. Wird dagegen die Reichweite als Größenkriterium verwendet, fällt StudiVZ hinter T-Online zurück. Bei der Zahl der unterschiedlichen Nutzer kommt StudiVZ nur auf sieben Prozent, T-Online dagegen wird von mindestens einem Drittel der deutschen Internetnutzer aufgesucht.

Quelle: Frankfurter Allgemeine Zeitung

zurück