Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

26. Februar 2004 | Namen und Nachrichten

Stiftung Warentest mit Preis für Verbraucherjournalismus

Die Stiftung Warentest in Berlin hat für das Jahr 2004 erstmals den Preis für Verbraucherjournalismus ausgeschrieben. Die mit insgesamt 6.500 Euro dotierte Würdigung soll Tageszeitungsredaktionen fördern, „die ihre Leser mit überzeugenden Konzepten regelmäßig über Verbraucherthemen informieren, Hintergründe analysieren und daraus Handlungsempfehlungen und Ratschläge entwickeln“. Der Preis bewertet nicht einzelne Beiträge, sondern das Konzept der regelmäßigen, unabhängigen, nutzwertorientierten und verständlichen Verbraucherinformation sowie beispielhafte Initiativen und Aktionen einer Redaktion. Bewerben können sich Redaktionen von deutschsprachigen regionalen Tageszeitungen mit drei bis fünf Zeitungsseiten, die in der Zeit vom 1. Januar bis 31. Dezember 2003 veröffentlicht wurden. Die Berichterstattung über die Arbeit der Stiftung Warentest spielt bei der Beurteilung ausdrücklich keine Rolle. Einsendeschluss ist der 21. April 2004. Kontakt: Stiftung Warentest, Journalistenpreis, Lützowplatz 11-13, 10785 Berlin, Telefon: 030/ 26312341, E-Mail: h.vanlaak@stiftung-warentest.de.

 

Internet: www.stiftung-warentest.de/presse/journalistenpreis

zurück