Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

01. März 2007 | Digitales

Stellenanzeigen.de kooperiert mit „Stern“

Die Online-Stellenbörse stellenanzeigen.de ko­operiert mit dem Internetportal der Illustrierten „Stern“ (Hamburg). Seit 15. Februar 2007 sind damit alle Stellenanzeigen, die auf stellanzei­gen.de geschaltet sind, automatisch auch auf stern.de online. stellenanzeigen.de wurde 1995 als gemeinsames Job-Portal der Verlagshäuser WAZ Mediengruppe (Essen), Georg von Holtzbrinck (Stuttgart) und Dr. Ippen (München) gegründet. In der Datenbank sind mehr als 160.000 Bewerber verzeichnet; sie zählt gut eine Million Visits monatlich. Viele Fach- und Füh­rungskräfte seien zwar wechselwillig, aber nicht aktiv auf Jobsuche, sagt der Geschäftsführer von stellenanzeigen.de, Michael Weideneder, zu der neuen Kooperation. Diese potenziellen Bewerber würden durch Kooperationen mit Online-Plattfor­men erreicht, die nicht in erster Linie zur Jobsu­che besucht werden – wie etwa stern.de. „Wir glauben daher, dass sich diese Kooperation der Bewerberrücklauf auf die Anzeigen unserer Kun­den sowohl quantitativ als auch qualitativ signifi­kant erhöhen wird.“

zurück