Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

21. August 2007 | Namen und Nachrichten

Springer kauft aufeminin.com

Mit auFeminin.com (Paris) hat der Axel Springer Verlag das führende Frauenportal in Europa sowie deren Technologie AdServer für das Management von Internetwerbung übernommen. AuFeminin.com wurde 1999 gegründet und ist nach eigenen Angaben in sechs europäischen Ländern führend sowie die Nummer zwei in Großbritannien. 2006 kam das Unternehmen auf 13,4 Millionen Euro Umsatz, der zu 90 Prozent in Frankreich anfiel. Bei einem operativen Ergebnis von 7,3 Millionen Euro lag der Überschuss bei sechs Millionen. AuFeminin.com hat eine Reichweite von zuletzt 14,6 Millionen Seitenbesuchern. Der in Deutschland goFeminin.de benannte Dienst soll neben Springers bilderfrau.de weiterbestehen.

Quelle: dpa, Süddeutsche Zeitung, Handelsblatt, Pressemitteilung Axel Springer, Frankfurter Allgemeine Zeitung

zurück