Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

09. März 2011 | Namen und Nachrichten

„Spiegel“-Doppelspitze mit veränderten Zuständigkeiten

Beim Hamburger Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ werden die Aufgaben in der Chefredak­tion neu verteilt und damit die bisherige Doppel­spitze beim Printprodukt aufgelöst. Künftig wird nur noch Georg Mascolo die Gesamtverantwor­tung für den gedruckten „Spiegel“ innehaben. Unterstützt wird er dabei von seinem Stellvertreter Martin Doerry und Textchef Klaus Brinkbäumer. Mathias Müller von Blumencron übernimmt im Range eines Chefredakteurs zukünftig die Leitung aller Digitalkanäle – inklusive Spiegel Online.

zurück