Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

22. Januar 2004 | Ausland

Sonntagszeitungen in den Niederlanden geplant

In den Niederlanden sollen im Frühjahr die ersten Sonntagszeitungen auf den Markt kommen: „De Telegraaf“, die mit einer Auflage von mehr als 770.000 Exemplaren größte Zeitung des Landes, hat Anfang Januar 2004 die erste Ausgabe für den 21. März angekündigt. Abonnenten erhalten die Zeitung ins Haus geliefert. Im Einzelverkauf soll die Sonntagszeitung 1,75 Euro kosten. Auch die Regionalzeitung „Tubantia“ in Enschede an der Grenze zu Deutschland will im Frühjahr eine Sonntagsausgabe herausbringen. Dies hatte der Verlag, wie die Deutsche Presse-Agentur mitteilt, im Dezember 2003 angekündigt. Die Gesamtauflage der niederländischen Tageszeitungen betrug im vorigen Jahr rund 4,2 Millionen Exemplare. Damit ist sie im Vergleich zu 2002 um 2,5 Prozent gesunken, meldete die niederländische Marketingorganisation Cebuco.

zurück