Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

19. November 1998 | Namen und Nachrichten

"Sonntagsblatt" in neuer Aufmachung

Seit November 1998 erscheint das "Sonntagsblatt", die "Evangelische Wochenzeitung für Bayern" aus München in neuer Aufmachung. Mit mehr Fotos, einer klareren Gliederung und einem neuen Zuschnitt der Regionalausgaben sei die Zeitung "moderner und übersichtlicher" geworden, erklärte dazu Herausgeber Hartmut Joisten. Verändert wurde aber nicht nur das Äußere, sondern auch die Inhalte: Neben der umfassenden regionalen Berichterstattung will das "Sonntagsblatt" nun mit einem wöchentlichen Schwerpunktthema ausführlicher über Ereignisse in Kirche und Welt informieren. Erweitert wurde ferner der Service-Bereich: So enthält jedes Heft aktuelle Veranstaltungshinweise, Bücher- oder Musiktips und ein ausgewähltes Rundfunk- und Fernsehprogramm. Ziel sei es nicht zuletzt, so Herausgeber Joisten, sich auch "jüngeren Leserinnen und Lesern zu öffnen". Das "Sonntagsblatt" besteht seit mehr als 50 Jahren und hat, eigenen Angaben zufolge, eine Auflage von 51.000 Exemplaren pro Woche. Es erscheint mit insgesamt fünf Regionalausgaben für die Bereich Augsburg und Schwaben, München und Oberbayern, Ober- und Unterfranken, Mittelfranken mit dem Kirchenkreis Regensburg sowie dem Großraum Nürnberg. Neben dem gedruckten Produkt ist das "Sonntagsblatt" unter der Adresse www.sonntagsblatt-bayern.de auch im Internet präsent.

zurück