Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

17. Mai 2001 | Namen und Nachrichten

Sonntags-"F.A.Z." und "SZ" mit Regionalausgaben

Die "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung" will im Zug ihrer geplanten bundesweiten Verbreitung auch Regionalteile in Berlin und München anbieten. "F.A.Z.."-Mitherausgeber Frank Schirrmacher bestätigte am 13. Mai 2001 einen entsprechenden Bericht des Nachrichtenmagazins "Focus". Bislang existiert nur ein Regionalteil für das Rhein-Main-Gebiet. Die Sonntags-"F.A.Z." soll vom Herbst an bundesweit erhältlich sein. Die neuen Regionalausgaben werden nach Angaben Schirrmachers "etwas später" auf den Markt kommen. Das Auflagenziel sind nach Angaben von "Focus" 250.000 verkaufte Exemplare. Die "Süddeutsche Zeitung" (SZ) in München will vom Herbst 2001 an mit einem eigenen Regionalteil für Nordrhein-Westfalen erscheinen. Das kündigte "SZ"-Chefredakteur Gernot Sittner beim "Medientreffpunkt Mitteldeutschland" in Leipzig an. Als Einführungstermin nannte er die zweite Oktoberhälfte oder November. Nach den Worten Sittners verkauft die "SZ" in Nordrhein-Westfalen derzeit rund 30.000 Exemplare pro Tag. Für Berlin habe die "SZ" einstweilen keine weiteren Pläne.

zurück