Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

23. September 1999 | Marketing

"Sonntag aktuell" wird relauncht

"Sonntag aktuell", mit einer verkauften Auflage von 953.000 Exemplaren zweitgrößte Sonntagszeitung in Deutschland, erfährt derzeit einen umfassenden Relaunch. Wie der Geschäftsführer der Zeitungsgruppe Stuttgart, Jürgen Dannenmann, mitteilt, wird "Sonntag aktuell" vom 3. Oktober 1999 an im ganzen rheinischen Format erscheinen. Die Textrubriken werden auf vier Bücher verteilt: Zeitgeschehen und Vermischtes; Lokales und Magazin; Sport und Motor & Freizeit; sowie im vierten Buch der umfangreiche Reiseteil. Neben den Veränderungen im Produkt wird auch das Kooperationsmodell auf eine neue Grundlage gestellt: Bisher haben in den Regionen Stuttgart, Pfalz und Ulm Abonnenten von 40 Tageszeitungen "Sonntag aktuell" als "siebte Ausgabe ihrer Zeitung" bezogen. Das Blatt wurde zentral in Stuttgart produziert. Vom 3. Oktober an werden die Bezieher-Zeitungen für jeden der drei regionalen Märkte einen "Führungsverlag" erhalten. Mit dieser Dezentralisierung erhofft sich die Zeitungsgruppe Stuttgart den "Einstieg in die lokalen Märkte", so dass "nunmehr lokale Leserbedürfnisse noch besser erfüllt und die lokalen Märkte für Anzeigen und Beilagen auch am Sonntag erschlossen werden können". Einführungsreif sei darüber hinaus ein Zusatzprodukt "Sonntag aktuell - Light", das im Bausteinprinzip aus der neuen "Sonntag aktuell" abgeleitet und bei Bedarf zur Belieferung der "Nicht-Abonnenten-Haushalte" eines lokalen Verbreitungsgebiets eingesetzt werden könne. Für dieses Blatt ist ebenfalls das rheinische Format, aber ein differenziertes Layout vorgesehen.

zurück