Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

22. Dezember 2014 | Namen und Nachrichten

Sigmar Gabriel trifft Vertreter der Deutschen Content Allianz

Themen: Deutsche Content Allianz, Online

Der Schutz des geistigen Eigentums, Netzneut­ralität, digitaler Wettbewerb - diese und weitere zentrale Themen der Digitalen Agenda standen im Mittelpunkt des Auftaktgesprächs des Bun­desministers für Wirtschaft und Energie, Sigmar Gabriel, mit Vertretern der Deutschen Content Allianz (DCA) am 10. Dezember in Berlin. Auch BDZV-Präsident Helmut Heinen nahm an dem Ge­spräch teil. Bei dem Treffen warb Gabriel für ein Engagement der Content Allianz beim IT-Gipfel als zentraler Plattform bei der Ge­staltung der Digitalisierung der Wirtschaft.

Für die Deutsche Content Allianz nahmen außerdem teil: Jürgen Doetz (VPRT), Koordinator der Deutschen Content Allianz; Knut Boeser, Vorstandsmitglied des Verbands Deutscher Drehbuchautoren VDD); Prof. Dieter Gorny, Vorsitzender des Vorstands des Bundesverbandes Musikindustrie e.V. (BVMI); Stephan Scherzer, Hauptgeschäftsführer Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ); Alexander Skipis, Hauptgeschäftsführer des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels e. V., und Heiko Wiese, Beauftragter der Spitzenorganisation der Filmwirtschaft e.V. (SPIO).

Die Deutsche Content Allianz, der auch der BDZV angehört, wurde 2011 als Bündnis der deutschen Kreativwirtschaft gegründet.

Die DCA wurde 2011 als Bündnis der deutschen Kre­ativwirtschaft gegründet.

www.deutsche-content-allianz.de

zurück