Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

25. Mai 2000 | Veranstaltungen

Sieger im Kreativ-Wettbewerb "Bildung ist Zukunft!"

Schräg, schrill, flippig ist der Berliner Nachtclub "Kurvenstar" - genau der richtige Veranstaltungsort also für die Preisverleihung beim Kreativwettbewerb der Zeitungen 2000 zum Thema "Bildung ist Zukunft" am 19. Mai in Berlin. Rund 120 junge Texter und Grafiker aus Werbeagenturen sowie freie Konzeptioner und Gäste aus Verlagen feierten die Wettbewerbssieger. Moderiert wurde die Veranstaltung von Volker Wiebrecht, aktueller Star der Berliner Hörfunk-Szene. Um die Preise beim Kreativwettbewerb hatten sich insgesamt 206 Teams mit 522 Anzeigen beworben. Den Sieg und 10.000 Mark errang die Agentur antes und merkle büro für gestaltung in Darmstadt mit der Anzeige "Aha!". Der zweite Preis und 7.500 Mark gingen an Saatchi & Saatchi in Frankfurt am Main für die Anzeige "Kreuzworträtsel". Den dritten Preis sowie 5.000 Mark errangen Mitarbeiter der Agentur Michael Conrad & Leo Burnett in Frankfurt für die Anzeige "Bildung ist zeitlos". Weitere fünf Agenturen gelangten auf die Shortlist und können 2.000 Mark Preisgeld nach Hause tragen: Ogilvy & Mather, Frankfurt; Michaela Beurschgens und Boris Skowronek, Frankfurt; Boebel/Adam, Frankfurt; Arnd Lettmann und Susanne Bartz, Hamburg; sowie Sascha Steinbeiß, Berlin. Die Anzeigen der genannten Teams werden in der Branchenzeitschrift "werben & verkaufen" präsentiert und allen Zeitungen zur unentgeltlichen Schaltung von der ZMG zur Verfügung gestellt. Erstmals gab es in diesem Jahr auch so genannte Publikumspreise: Dazu hatte "w&v" in ihrem Online-Dienst weitere 14 Anzeigen und Kampagnen, die zum Kreativwettbewerb eingesandt worden waren, vorgestellt. Knapp 2.000 Online-Nutzer gaben per Klick ihr Votum ab. Die mit je 1.000 Mark ausgestatteten Publikumspreise gingen an:

McCann-Erickson, Frankfurt
NHS AG Agentur für kreatives Marketing, Essen
Michael Conrad & Leo Burnett, Frankfurt
sowie Michaela Beurschgens und Boris Skowronek, Frankfurt.

zurück