Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

12. März 2009 | Namen und Nachrichten

sh:z übernimmt Titel in Elmshorn und Pinneberg

Die Schleswig-Holsteinische Zeitungsverlag GmbH & Co. KG (sh:z), Flensburg, hat von der Axel Springer AG (Berlin/Hamburg) die „Elmshor­ner Nachrichten“ übernommen. Zugleich gehen die Anteile des Springer Verlags und der „Kieler Nachrichten“ am „Pinneberger Tageblatt“ voll­ständig an den sh:z über. Der Schleswig-Holstei­nische Zeitungsverlag war bereits zuvor mit 55 Prozent Mehrheitseigentümer des A. Beig-Ver­lags, zu dem neben dem „Pinneberger Tageblatt“ vier weitere Zeitungstitel, mehrere Wochenblätter und Telefonbücher gehören. Ziel der Transaktion ist, wie der sh:z mitteilt, die Stärkung der „publi­zistischen Position“ der Zeitungsgruppe. „Mit die­sem Schritt wird die vielfältige Zeitungslandschaft gerade auch im Hamburger Umland weiter gesi­chert“, sagte dazu A. Asgar Azmayesh, Sprecher der Geschäftsführer des Schleswig-Holsteini­schen Zeitungsverlags. Der sh:z gibt bereits 14 Zeitungstitel heraus, darunter das „Flensburger Tageblatt“, den „Holsteinischen Kurier“ (Neu­münster), die „Schleswig-Holsteinische Landes­zeitung“ (Rendsburg) und die „Norddeutsche Rundschau“ (Itzehoe). Die Transaktion steht un­ter dem Vorbehalt der Zustimmung der Kartellbe­hörde.

zurück