Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

25. August 1998 | Marketing

"sh:z" mit Serviceoffensive

Der Schleswig-Holsteinische Zeitungsverlag (sh:z) in Flensburg kündigt eine "aufwendige Serviceoffensive" an: ein Call-Center, ein multimediales Kunden-Center und ein Info-Mobil sollen die Kundenorientierung des Flensburger Zeitungsverlags noch erhöhen. "Wir nehmen mit diesem Aktionsbündel den intensiven Dialog mit unseren Lesern und Kunden auf. Im Zeitalter der Massenkommunikation wird die Individualansprache wichtiger denn je", erklärt dazu der Anzeigen- und Marketingleiter der Zeitung, Heinz Alt. Wie das Unternehmen mitteilt, würden täglich bereits mehr als 1.000 Anrufe über das Call-Center abgewickelt - bisher vornehmlich im Anzeigenservice, zunehmend aber auch im Leserservice. Darüber hinaus soll das aktive Abonnementgeschäft ab 1999 ebenfalls sukzessive von hier übernommen werden. Ferner soll das neue Info-Mobil als "rollende Redaktion" am Ort des Geschehens die Anonymität zwischen Leser und Redaktion aufbrechen. Und im Kunden-Center können Besucher beispielsweise frei im Internet surfen, Kleinanzeigen online aufgeben oder sich auf einer CD-ROM über den Verlag informieren.

Kontakt:

Schleswig-Holsteinischer Zeitungsverlag,
Heinz Alt,
Tel.: 0461/8082000.

zurück