Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

21. Juni 2004 | Ausland

Seok Hyun Hong als WAN-Präsident wiedergewählt

Der koreanische Verleger Seok Hyun Hong ist in seinem Amt als Präsident des Weltverbands der Zeitungen (WAN) wiedergewählt worden und wird weitere zwei Jahre an der Spitze der internationalen Organisation stehen. Zum ersten Vize-Präsidenten wurde Gavin O’Reilly gewählt, Sprecher der Geschäftsführung der irischen Independent-Gruppe. O’Reilly sei damit Anwärter auf die Übernahme des WAN-Präsidentenamts 2006, teilte der Weltverband dazu mit. Das Amt des Schatzmeisters übernimmt in der nächsten Wahlperiode Fred Arp, Geschäftsführer der „Telegraaf“-Gruppe in den Niederlanden. „Mein erstes Zwei-Jahres-Mandat kam in einer Zeit großer Herausforderungen für unsere Branche, sowohl was Fragen der Pressefreiheit, als auch was die wirtschaftliche Entwicklung betrifft“, erklärte anlässlich seiner Wiederwahl Seok Hyun Hong. „Und ich erwarte nicht, dass sich dies in den kommenden zwei Jahren für uns ändern wird.“ Der WAN-Präsident hat für die kommenden zwei Jahre einen Aktionsplan entworfen. Neben der Förderung der Pressefreiheit weltweit und der strategischen Unterstützung nationaler Zeitungsunternehmen durch weitere Vernetzung und neue Studien sieht die Agenda unter anderem vor, Zeitungen bei der Gewinnung junger Leser zu helfen, die Bildung starker und effektiver Branchenorganisationen in Entwicklungsländern zu befördern und die Serviceangebote des Weltverbands sowohl inhaltlich als auch geografisch noch auszuweiten. Kontakt: WAN, Larry Kilman, Telefon 00331/47428500, E-Mail lkilman@wan.asso.fr.

 

Internet: www.wan-press.org/article1033.html

zurück