Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

11. November 2003 | Veranstaltungen

Seminar zur Gesundheitsreform

Die Initiative Tageszeitung (ITZ) bietet am 18. und 19. November 2003 in Bonn unter dem Motto „Wer zahlt die Zeche?“ einen Infotag für Lokaljournalisten zur Gesundheitsreform an. Die Reform des Gesundheitswesens verunsichert die Bürger, schreiben dazu die Veranstalter. Daher sollen Lokaljournalisten ohne fachliche Vorkenntnisse fit gemacht werden für die Auseinandersetzung mit diesem schwierigen Thema. Im Mittelpunkt stehen Fragen wie: „Was ändert sich in Arztpraxen und in Krankenhäusern?“, „Wie wirkt sich das neue Gesundheitsstrukturreformgesetz aus?“, „Welche Kosten kommen auf den Bürger zu und was kann er dafür erwarten?“. Die Veranstaltung dauert zwei halbe Tage, wird in Zusammenarbeit mit der AOK durchgeführt und lässt auch Experten aus Krankenhäusern, von Krankenkassen und kassenärztlichen Vereinigungen zu Wort kommen. Die Teilnahme ist unentgeltlich. Kontakt: ITZ, Telefon 0228/403876, Fax 0228/477667.

zurück