Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

08. April 2003 | Ausland

Schweiz: Schibstedt verkauft „20 Minuten“

Die Schweizer Mediengruppe Express Zeitung mit den Aktionären Tamedia und „Berner Zeitung“ übernimmt das Gratisblatt „20 Minuten“. Die so genannte Pendlerzeitung gehört derzeit dem skandinavischen Medienhaus Schibstedt, der Investmentgesellschaft Apax und der Schweizer Müller-Möhl-Gruppe. Zunächst sollen 49,5 Prozent der Verlagsgesellschaft 20 Minuten übernommen werden, bis Ende 2006 wechseln in zwei weiteren Schritten die restlichen 50,5 Prozent den Besitzer, berichtet die Branchenzeitschrift „Horizont“. In Deutschland war Schibstedt mit dem Versuch gescheitert, das Gratisblatt „20 Minuten“ in Köln zu etablieren.

zurück