Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

18. Januar 2008 | Kinder-Jugend-Zeitung

Schwäbischer Verlag mit „Lesepass“

Das Medienhaus Schwäbischer Verlag in Leut­kirch startet im Februar 2008 zum zweiten Mal die Aktion „Lesepass“, um bei Kindern im Grund­schulalter die Freude am Lesen zu fördern. Bis zum 15. März werden Dritt- und Viertklässler in den Landkreisen Ravensburg und Bieberach an dem Projekt teilnehmen. Der „Lesepass“ soll an­hand von 16 spielerischen Lese- und Aktionsauf­gaben kindgerecht die Medienkompetenz der kleinen Leseanfänger fördern. Neben dem ei­gentlichen Pass - einem handlichen Aufgaben­heftchen – erhalten die Kinder zwei Wochen lang die „Schwäbische Zeitung“ unentgeltlich in die Schule geliefert. Darüber hinaus besuchen Re­dakteure die Schulklassen und stellen sich den Fragen der Kinder. Alle Teilnehmer erhalten zum Abschluss der Aktion ein persönliches „Lese-Diplom“. An der ersten „Lesepass“-Initiative 2006 hatten sich 226 Klassen mit 5.117 Kindern betei­ligt. Pädagogisch betreut wird das Projekt von dem Beratungsinstitut Promedia in Alsdorf.

zurück