Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

02. November 2006 | Kinder-Jugend-Zeitung

„Schulz“ macht 8.500 Grundschüler zu Zeitungslesern

schulz1In Niedersachsen erobern „Braunschweiger Zeitung“, „Wolfsburger Nachrichten“ und „Salzgitter Zeitung“ die Grundschulen. Sie sind fünf Wochen lang im Rahmen des Projekts „Schule + Zeitung“, kurz: „Schulz“, bei 8.500 Dritt- und Viertklässlern aus mehr als 400 Klassen im Unterricht präsent. schulz2Das Projekt wurde in Kooperation mit dem Niedersächsischen Kultusministerium entwickelt.

Vorab konnten die Klassen sich mit einem originellen Klassenfoto um einen Redakteursbesuch bewerben. Jeder Teilnehmer erhält einen eigenen Reporterausweis, mit dem er in der schulz3Autostadt in Wolfsburg, die Projekt-Partner ist, wie auch an anderen Orten recherchieren darf. In einem täglichen Newsletter lesen die Projektlehrer bereits am Vorabend die Kinder-Nachrichten, die am nächsten Tag in der Zeitung erscheinen, und können sich so vorab für den Unterricht präparieren.

zurück