Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

08. November 1999 | Allgemeines

Schülerwettbewerb "Meine Welt 2020"- große Resonanz in den Verlagen

Anmeldeunterlagen bis zum 15. November anfordern

Auf große Resonanz in den Verlagen ist der Schülerwettbewerb der Zeitungen in Deutschland "Meine Welt 2020 - Reportagen aus der Zukunft" gestoßen. Bereits einen Tag nach dem offiziellen Start während des Zeitungskongresses in Berlin lagen die ersten Anmeldungen vor.

Der Wettbewerb bietet Kindern und Jugendlichen der Klassen 5 bis 13 aller weiterführenden Schulen im jeweiligen Verbreitungsgebiet der Zeitungen die Möglichkeit, sich in Text-, Foto- und multimedialen Arbeiten mit Themen aus den Bereichen Umwelt, Arbeit, Gesundheit und Energie auseinanderzusetzen. Er wird zunächst von der Verlagen auf lokaler und regionaler Ebene ausgeschrieben. Die jeweils in drei Altersgruppen ermittelten Sieger werden in einem zweiten Schritt durch eine hochkarätig besetzte Jury noch einmal auf nationaler Ebene juriert. Alle Preisträger des Wettbewerbs der Zeitungen in Deutschland werden im September des kommenden Jahres im Rahmen einer großen Festveranstaltung bei der EXPO 2000 in Hannover geehrt.

Die Wettbewerbsunterlagen sind am 22. Oktober allen Verlagsleitungen der über die Landesverbände angeschlossenen Mitgliedsverlage zugegangen. Zusätzliche Teilnahmeformulare für Verlage können angefordert werden über: BDZV, Kathrin Biallas, Telefon 0228/811004-22, E-Mail: biallas@bdzv.de. Zeitungen, die noch am Schülerwettbewerb "Meine Welt 2020 - Reportagen aus der Zukunft" teilnehmen möchten, sollten sich bis spätestens 15. November bei Promedia (Herrn Ralf Foltz, Telefon 02404/940715) melden, damit die zum Wettbewerb gehörigen Anzeigenvorlagen und das zusätzlich angebotene Unterrichtsmaterial für die Schulen rechtzeitig und in ausreichender Menge produziert werden können. Genauere Informationen zum Wettbewerb und den beteiligten Partnern sind außerdem auf der Homepage des BDZV (www.bdzv.de) abzurufen.

Einige Fragen wurden bei der Anmeldung zur Teilnahme am Wettbewerb immer wieder gestellt und sollen hier deshalb für alle beantwortet werden: 1. Kann ein Verlag statt der Klassenstufen fünf bis sieben, acht bis zehn und 11 bis 13 aller weiterführenden Schulen auch nur eine Klassenstufe auswählen? (Selbstverständlich.) 2. Ist das von Promedia angegebene Datum für den Einsendeschluss und die Preisverleihung auf lokaler/regionaler Ebene verbindlich? (Nein, jeder Verlag kann dies individuell organisieren und beispielsweise andere Veranstaltungen - wie Jubiläen - mit einbeziehen. Es muss nur gewährleistet werden, dass die Arbeiten der lokalen/ regionalen Preisträger rechtzeitig für die Beurteilung durch die nationale Jury im Juli/August 2000 vorliegen.) 3. Welche Preise sollten auf lokaler/ regionaler Ebene vergeben werden? (Grundsätzlich steht dies im Belieben eines jeden Verlages; dabei sollen alle Preisträger jedoch als Bestandteil ihrer lokalen/regionalen Auszeichnung die Gelegenheit zum Besuch der EXPO 2000 in Hannover und der großen Abschlussveranstaltung bekommen. Einige Vorschläge für sehr individuelle Auszeichnungen enthält auch der Teilnahme-Folder, der jedem Verlag nach der Anmeldung zugeht.)

zurück