Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

25. Mai 2000 | Kinder-Jugend-Zeitung

Schülerprojekt "Klasse!" in Bonn

Den 10.000. Teilnehmer am Leseförderungsprojekt "Klasse! Schüler lesen Zeitung" konnte jetzt der "General-Anzeiger" (GA) in Bonn begrüßen, der diese Aktivität seit drei Jahren im Verbreitungsgebiet der Zeitung anbietet. Bei der vom "General-Anzeiger" selbst entwickelten Leseförderungsmaßnahme erhalten die jährlich etwa 150 teilnehmenden Klassen vier Woche lang täglich "ihre Zeitung" in die Schule geliefert. In dieser Zeit sollen sich die jugendlichen Teilnehmer nicht nur mit dem Medium Zeitung im Unterricht beschäftigen, sondern auch selbst Artikel recherchieren und schreiben. Nahezu wöchentlich veröffentlicht der "General-Anzeiger" die Texte auf einer Sonderseite, wobei die Themenvielfalt, wie die "GA"-Dialog-Redaktion dazu mitteilt, "erstaunlich groß ist". Interviews mit der Oberbürgermeisterin oder Arbeitslosen finden sich hier ebenso wie Sportberichte oder Reportagen aus dem Altenheim. Als krönenden Abschluss gibt der "General-Anzeiger" kurz vor den Sommerferien jeweils eine Beilage "Extra-Klasse" heraus.

Kontakt:
General-Anzeiger
Stephan Lüke
Telefon 0228/6688477
Fax 0228/6688449.
Im Internet: www.general-anzeiger-bonn.de

zurück