Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

29. August 2006 | Kinder-Jugend-Zeitung

Schüler-Schreibwerkstatt in Recklinghausen

Die „Lizenz zum Schreiben“ können Schüler, die das Leseförderungsprojekt „Zeitungstreff“ im Verbreitungsgebiet des Verlagshauses Bauer (Marl) besuchen, noch nebenbei erwerben. Unter dem Motto „Gute Zeilen, schlechte Zeilen“ brin­gen Trainer den Jugendlichen in (freiwilligen) Workshops am Nachmittag bei, wie Texte wirken. Gut 300 Schülerinnen und Schüler aus dem Kreis Recklinghausen hatten sich für die vom Dort­munder media consulting team (MCT) beworben, rund 170 konnten teilnehmen. Angesichts des Erfolgs der ersten Staffel wird das Projekt von Verleger Kurt Bauer fortgeführt. Während beim ersten Durchgang 65 Prozent der Schüler von Gymnasien kamen, sollen in der zweiten Staffel Hauptschüler stärker berücksichtigt werden. Un­ter den angebotenen Themen Bewerbungen for­mulieren, journalistisches oder kreatives Schrei­ben, entschieden sich die meisten Schüler für das Thema Bewerbungen. Immerhin 30 Prozent der Teilnehmer äußerten im Anschluss an die zweitä­gigen Workshops großes Interesse an einer Mit­arbeit für die Jugendseite der Zeitung. „Dieses Potenzial wollen wir nutzen“, heißt es dazu von Verleger Kurt Bauer.

zurück