Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

25. August 1998 | Kinder-Jugend-Zeitung

"Schüler lesen Zeitung" in Düsseldorf

Mehr als 1.000 Schülerinnen und Schüler aus 47 Klassen von 23 verschiedenen Schulen haben an dem Leseförderungsprojekt "Schüler lesen Zeitung" teilgenommen, daß die "Rheinische Post" in Düsseldorf zusammen mit Promedia sechs Wochen lang im Sommerhalbjahr 1998 veranstaltete. Während der täglichen Lektüre konnten sich die Schülerinnen und Schüler ein eigenes Bild von der Tageszeitung machen; von einem Medium, das für viele (noch) nicht zum Alltag gehört und dem sie oft das Fernsehen oder Computerspiele vorziehen. Dem will die "Rheinische Post" mit "Schüler lesen Zeitung" entgegenhalten: Nach sechs Wochen wissen die jungen Leute die Informationsmöglichkeiten der Zeitung zu schätzen, schreibt Projektbetreuerin Annett Urbaczka. Obendrein käme zum Projektende "der Clou": Dann würden nämlich Mädchen und Jungen selbst zu Journalisten. Eine Auswahl der dabei entstandenen Fotos und Artikel hat die "Rheinische Post" jetzt in einer 40 Seiten starken Beilage veröffentlicht.

zurück