Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

23. November 2000 | Kinder-Jugend-Zeitung

Schüler chatten mit Paul Spiegel

Der Vorsitzende des Zentralrats der Juden in Deutschland, Paul Spiegel, hat am 20. November 2000 mit Schülern aus der ganzen Bundesrepublik via Internet diskutiert. Der Chat ist eine Aktion des media consulting teams Dortmund (mct), das Schulprojekte für Zeitungen bundesweit organisiert. Klassen von allen beteiligten Projekten konnten sich einwählen und Paul Spiegel live interviewen. Beim Chat waren unter anderem Projektteilnehmer der "Freien Presse", der "Berliner Morgenpost", des "Remscheider General-Anzeigers", der "Westdeutschen Zeitung", der "Borkener Zeitung" und der "Heilbronner Stimme" dabei. Seit einem Jahr bietet das mct bereits Chats mit Prominenten aus Medien, Politik und Sport an. Bisher standen zum Beispiel Michael Steinbrecher, Gabi Bauer, der Handballer Stefan Kretzschmar und die Vorsitzende von "Ärzte ohne Grenzen", Gundula Epp-Graack, als Gesprächspartner der Jugendlichen im Internet zur Verfügung.

Kontakt:
Anne Haage
mct
Telefon 0231/55760015.

zurück