Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

07. April 2000 | Kinder-Jugend-Zeitung

Schüler-Chat beim Zeitungstreff

"Wie wird man Auslandskorrespondent?"; "Haben Sie sich schon einmal bei einem Einsatz verletzt?"; "Wie schätzen Sie die Außenpolitik der Bundesregierung ein?". Mit diesen und ähnlichen Fragen löcherten Schüler aus Sachsen, Nordrhein-Westfalen und Bayern am 22. März 2000 Patrick Leclercq, zweiter Chefredakteur von ARD-aktuell und langjähriger Korrespondent für die ARD im südlichen Afrika und im Nahen Osten. Journalist und Schüler trafen sich allerdings nicht persönlich, sondern im virtuellen Chat-Room. Das Online-Gespräch war eine Aktion des media consulting teams Dortmund. Beteiligt waren Teilnehmer von Leseförderungsprojekten der "Freien Presse" in Chemnitz, des "Mindener Tageblatts" und des "Main-Echos". Das Protokoll des Gesprächs kann auf der Homepage der ARD-Tagesschau nachgelesen werden (www.tagesschau.de). Der nächste Chat mit Prominenten - diesmal ist der Japan-Korrespondent der ARD, Klaus Scherer dran - findet am 12. April um 12:30 Uhr statt.

Kontakt:
mct
Anne Haage
Telefon 0231/ 55760015.

zurück