Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

01. Oktober 2015 | Namen und Nachrichten

„Schifferstadter Tagblatt": Neues Format

Im 110. Bestehensjahr wechselt das "Schifferstadter Tagblatt" (Schifferstadt in der Pfalz) sein Format und wird größer: Seit dem 1. Oktober 2015 erscheint die Lokalzeitung nicht mehr im Berliner, sondern im Rheinischen Zeitungsformat. Dieser Schritt sei notwendig, da der Mantel künftig direkt von der Verlagsgruppe Rhein-Main geliefert werde.

Wie der Verlag mitteilte, werde das "Schifferstadter Tagblatt" somit künftig den Fokus auch noch mehr auf rheinland-pfälzische Themen legen können. Der Formatwechsel  bringe zudem die Möglichkeit, einen nahen Druckstandort nutzen zu können und somit eine  frühere Zustellung beim Leser zu garantieren. Das Tagblatt werde außerdem künftig komplett in Farbe erscheinen.

Bisher hatte die Zeitung seine überregionalen Mantelseiten vom "Gießener Anzeiger" bezogen. Seit 2014 ist die Verlagsgruppe Rhein-Main mit Sitz in Mainz hundertprozentige Eigentümerin der Gießener Anzeiger Verlagsgesellschaft.

Das "Schifferstadter Tagblatt" wurde 1905 gegründet und ist nach eigenen Angaben die kleinste noch selbständig – in 4. Generation - familiengeführte Tageszeitung in Deutschland.

Neues_Layout.JPGNeues_Layout2.JPG

 

 

zurück