Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

25. Februar 2003 | Digitales

„San Francisco Chronicle“ mit „Zeitung zum Hören“

Die kalifornische Zeitung „San Francisco Chronicle“ will noch im ersten Quartal 2003 einen neuen Dienst einrichten, der es Pendlern auf ihrem Weg zur Arbeit ermöglichen soll, ihre Zeitung zu hören. Wie die Branchenzeitschrift „Zeitungstechnik“ in ihrer Januar-Ausgabe berichtet, geben die Nutzer auf der Website der Zeitung zum einen ihre bevorzugten Nachrichtenthemen, zum anderen die Dauer ihrer Fahrzeit ein und bekommen ihre Zeitung dann früh morgens zu einem festgelegten Zeitpunkt als Download für CD oder MP3 übermittelt. Der muss dann nur noch im Abspielgerät des Autos eingelegt werden und schon kann die Nachrichtenübertragung in der Hörversion beginnen. Laut „Zeitungstechnik“ ist das Projekt unter anderem deshalb interessant, weil im Großraum San Francisco mehr als 190.000 Pendler morgens und Abends jeweils mehr als 30 Minuten unterwegs sind. „Unser wichtigstes Ziel bestand darin, den Abonnenten unserer Printzeitung einen Mehrwertdienst anbieten zu können. Das Produkt liefert ihnen einen weiteren Grund, der Zeitung treu zu bleiben, oder einen Grund, sie zu abonnieren“, wird Jonathan Hiller, Chief Information Officer der „San Francisco Chronicle“ in diesem Zusammenhang zitiert.

zurück