Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

22. Februar 2002 | Digitales

„Sächsische Zeitung“ mit „E-Paper“

Die komplette Ausgabe der „Sächsischen Zeitung“ aus Dresden kann seit Ende Januar 2002 aus dem Internet heruntergeladen werden. Mit einem ISDN-Anschluss dauere es etwa neun Minuten, die rund vier Megabyte große Tagesausgabe im PDF-Format zu speichern, teilte die Zeitung am 31. Januar mit. Das Online-Abonnement kostet monatlich 7,50 Euro, als Zusatzangebot zur Zeitungslieferung 2,50 Euro. Das so genannte „E-Paper“ soll nach Angaben der Chefredaktion vor allem auswärtige Leser erreichen, die sich der Region Dresden verbunden fühlen. Bereits seit 2001 mit einem „E-Paper“ im Internet vertreten ist die Koblenzer „Rhein-Zeitung“, die für ihr Angebot seit dem 1. Februar 2002 ebenfalls Geld verlangt (siehe „BDZV intern“ Nr. 3/2002).

 

Internet: www.sz-online.de

zurück