Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

08. April 1998 | Marketing

"Saarbrücker Zeitung" mit Kunden-Kontakt-Center

Seit dem 15. Dezember 1997 betreibt die "Saarbrücker Zeitung" ein Kunden-Kontakt-Center (KKC). Hierher werden alle telefonischen Kontakte, ganz gleich, ob sie über die Rufnummern des Abo-Services, der Anzeigenabteilung oder der Redaktion einlaufen, geschaltet. Auch alle schriftlichen Kontakte des Vertriebs- und Abo-Services sowie Kleinanzeigen, Familienanzeigen oder einfach zu gestaltende Anzeigen werden im KKC bearbeitet. Ziel für die Einrichtung der neuen Organisation waren unter anderem die Verbesserung von Qualität und Erreichbarkeit beim Kundenservice, Kostensenkung durch verbesserte Kapazitätsauslastung und weniger Verwaltung. Ferner sollte die Infrastruktur für neue Geschäftsfelder geschaffen werden und nicht zuletzt bestehende Arbeitsplätze gesichert und neue generiert werden. Das KKC ist eine eigenständige Gesellschaft und firmiert als "Saarbrücker Media Verkaufsgesellschaft mbH". Neben dem passiven Geschäft (Inbound) wird hier auch das aktive Geschäft (Outbound) für den Abonnement- sowie Anzeigenbereich getätigt. Ferner sollen im KKC künftig auch Telefondienstleistungen für Drittkunden angeboten werden.

Kontakt:
Saarbrücker Media Verkaufsgesellschaft mbH,
Gutenbergstraße 11-23,
66117 Saarbrücken,
Tel.: 0681/5023400,
Fax: 0681/5023409.

zurück