Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

05. März 2004 | Ausland

Russel T. Lewis tritt als Chef der New York Times Company zurück

Der Präsident und Unternehmenschef des amerikanischen Medienverlags New York Times Company, Russel T. Lewis, geht Ende 2004 in den Ruhestand. Seine Nachfolge wird Janet L. Robinson antreten, die bisher für die gesamten Zeitungsoperationen des Unternehmens verantwortlich zeichnete. Robinson führt seit dem 19. Februar 2004 die Tagesgeschäfte des Gesamtunternehmens. Neben der „New York Times“ gehören die „International Herald Tribune“, der „Boston Globe“ sowie 16 weitere Zeitungen, acht Fernsehstationen, zwei New Yorker Radiosender und mehr als 40 Websites zu dem Konzern.

zurück