Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

07. Februar 2002 | Namen und Nachrichten

„Rückblende“ mit großer Resonanz

Die gemeinsam von der rheinland-pfälzischen Landesvertretung und dem BDZV getragene Ausstellung „Rückblende“, bei der Fotojournalisten und Karikaturisten „ihren“ speziellen Blick auf das vergangene politische Jahr werfen, erfreut sich in Berlin großer Resonanz. Nach der Eröffnung mit rund 800 Gästen aus Medien, Politik und Wirtschaft am 24. Januar 2002 wurde das darauffolgende Wochenende von rund 350 Neugierigen genutzt, um die 100 Fotos und 50 Karikaturen in Augenschein zu nehmen. Auch Bundespräsident Johannes Rau mit seiner Frau Christina ließen sich durch die „Rückblende 2001“ vom Hausherrn der Landesvertretung, Staatssekretär Karl-Heinz Klär, führen. Die Schau ist noch bis zum 17. Februar in Berlin (In den Ministergärten 6) zu sehen und wandert dann weiter nach Bonn, wo sie ab 5. März im Haus der Geschichte gezeigt wird. Die vom „Spiegel“ gesponsorten Kataloge zur Ausstellung sind in Berlin bereits vergriffen, Exemplare können jedoch noch anlässlich der Ausstellung in Bonn, Hamburg, Brüssel und Leipzig vor Ort für fünf Euro (zu Gunsten der Menschenrechtsorganisation Reporter ohne Grenzen) erworben werden. Die anlässlich der Eröffnung in Berlin preisgekrönten Karikaturen und Fotos, einige Eindrücke von der Auftaktveranstaltung sowie der Katalog können auch angeschaut werden auf der Homepage des BDZV (www.bdzv.de).

zurück