Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

17. August 2017 | Namen und Nachrichten

„Rotenburger Kreiszeitung“: Altverleger Klaus-Karl Sasse 80

Sasse.jpgKlaus-Karl Sasse, Altverleger der „Rotenburger Kreiszeitung“ in Rotenburg an der Wümme, hat am 17. August sein 80. Lebensjahr vollendet. Der in Bad Nauheim geborene Sasse erlebte seine Jugend im hessischen Bad Nauheim und im niedersächsischen Rotenburg. Neben seinem Meistertitel als Schriftsetzer machte er eine kaufmännische Ausbildung und studierte Zeitungswissenschaft. 1967 übernahm er nach dem Tod seines Vaters die verlegerische Verantwortung für die „Rotenburger Kreiszeitung“. Im Alter von 65 Jahren zog sich Klaus-Karl Sasse aus dem aktiven Arbeitsleben zurück. Dies ging einher mit dem Verkauf der Zeitung an die Mediengruppe Kreiszeitung in Syke im Jahr 2002. Klaus Karl Sasse engagierte sich intensiv für die Branche über seine Tätigkeit als Verleger der „Rotenburger Kreiszeitung“ hinaus. Er war jahrelang im Aufsichtsrat der Zeitungsgruppe Nord, Gründungsmitglied der Programmzeitschrift RTV und Vorstandsmitglied der Verlegerinteressengemeinschaft (VIG). Auch im Ruhestand interessiert sich der Jubilar noch immer für die Belange der Verlagsbranche. Er ist seit 2002 persönliches Mitglied im VNZV und seit 2005 Mitglied des VNZV-Schlichtungsausschusses.

zurück