Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

05. Februar 2012 | Namen und Nachrichten

Roswitha Ditzen-Blanke gestorben

Roswitha Ditzen-Blanke, Herausgeberin und Verlegerin der „Nordsee-Zeitung“ (Bremerhaven), ist am 24. Januar 2012 im Alter von 60 Jahren verstorben. Frau Ditzen-Blanke trat 1988 in die Geschäftsführung der Zeitung ein und führte die „Nordsee-Zeitung“ und die „Kreiszeitung Weser­marsch“ seit 1997 als Verlegerin. Unter ihrer Ver­antwortung wurde unter anderem 2008 das neue Druckzentrum in Betrieb genommen. Über die Interessen des eigenen Hauses hinaus enga­gierte sich Ditzen-Blanke Zeit ihres Lebens für soziale Projekte, zum Beispiel als Mit-Initiatorin des Pro-Regio-Preises. Mit dieser Auszeichnung werden Menschen geehrt, die Großes für die Region Bremerhaven bewirkt haben und damit Vorbild stiften. Darüber hinaus war sie seit 2003 Vize-Präsidentin der IHK-Bremerhaven.

zurück