Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

12. April 2005 | Ausland

RoG sucht besten Weblog zur freien Meinungsäußerung

Die Menschenrechtsorganisation Reporter ohne Grenzen (RoG) ruft Internetnutzer zur Wahl von Weblogs auf, die sich besonders für eine freie Meinungsäußerung einsetzen. Es stehen 60 Internetseiten zur Auswahl; gestimmt werden kann bis zum 1. Juni 2005 in den sechs Kategorien „Afrika und Naher Osten“, Amerikanischer Kontinent“, „Asien“, „Europa“, „Iran“ und „International“. Unter www.internet.rsf.org sind die Weblogs aufgelistet, ebenso die Kriterien für die Nominierung. Die Preisträger werden Mitte Juni bekannt gegeben. Ziel der Aktion ist es, Webloggern Anerkennung zu verschaffen, die sich in ihren Ländern für eine freie Meinungsäußerung einsetzen und oft einen hohen Preis dafür zahlen. So wurden im Iran zwei Weblogger wegen ihrer Inhalte inhaftiert. Gerade in nicht-demokratischen Staaten können Weblogs eine bedeutende Nachrichtenalternative zu staatlich kontrollierten Medien bilden. Kontakt: RoG, Katrin Evers, Telefon 030/6158585, E-Mail presse@reporter-ohne-grenzen.de.

 

Internet: www.reporter-ohne-grenzen.de

zurück